Venedig1.JPGWeißensee1.JPGWörthersee1.JPGSlideshow5.pngSlideshow1.pngSlideshow8.pngIMG_8797.jpg1.jpg2.jpg3.jpgSoboth 10 29 8 016.jpg1.jpg100jahre2.jpgWaltraud auf dem Waldschacher See.JPGKainach 25 7 13 013.jpg1.jpg1.jpgLosinj 2.jpgLosinj 1.jpgSlideshow2.pngSlideshow7.pngSlideshow3.pngSlideshow4.png

Obmann Paul Klement

gkc-obmann-paul-klement-ii

Obmann Paul Klement

Obmann von 2001 bis 2009

Geschäftsleiter der Buchhandlung Styria in Graz

Paul Klement, mit Ehrennamen „ El Presidente“, war von 2001-2009 Obmann der wieder erblühenden Wikinger (zu Beginn seiner Amtszeit 7 und am Ende 40 Mitglieder). Der Beginn seiner Amtsperiode war durch seine erfolgreichen Bemühungen, das Bootshaus den Wikingern zu erhalten, geprägt. Auf sportlicher Ebene engagierte er sich mit dem „therapeutischen“ Paddeln bei einer bisher im Verein völlig neuen Philosophie des Paddelns. Bisher gab es nur das Wildwasser als Paddelareal Nummer eins. Nun begann sich im Verein das Paddeln mit Seakajaks auf überwiegend stehendem Wasser zu etablieren. Und da war Paul in vorderster Front dabei und jeden Samstag auf der Hirzmannsperre oder dem Packerstausee zu finden. Hierbei wurde jedoch nicht gedümpelt, sondern 20 km als Trainingsminimum festgelegt. Mit der dabei gewonnenen Kondition konnten auch Langstreckenveranstaltungen wie z.B. der Wörtherseemarathon regelmäßig ins Jahresprogramm aufgenommen werden.

Während der Woche tauschte er die Neoprenkluft mit dem Gesellschaftsanzug und fand bei allen entscheidenden Politikern größtes Entgegenkommen für unsere Anliegen. Derart gelang es ihm, jährlich zumindest ein Boot und beträchtliche Summen zur Erhaltung des Bootshauses von unseren Sponsoren gestiftet zu bekommen.

Zusätzlich machte er sich als Herausgeber des „Paddelschlag“, einer Sammlung aller Fahrtenberichte eines Paddeljahres, einen Namen.

Es gelang ihm als Obmann, die Funktion des Sportlers und Funktionärs ideal zu vereinen und alle notwendigen Aufgaben mit weit überdurchschnittlicher Perfektion zu bewältigen.

Georg Deutschbein